Chiropraktik


ist eine sanfte manuelle Therapie zur dauerhaften Korrektur von Gelenkfehlstellungen. Die Gelenkpartner, auch die der Wirbelsäule, werden wieder in Position gebracht. Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens verändern die gesamte Statik des Bewegungsapparates. Fehlbelastungen, die zu einer höheren einseitigen Abnutzung der Gelenke führen, sind die Folge. Fehlstellungen der Gelenke können auch eine Nervenkompression verursachen und unzählige Probleme als Kieferfehlhaltungen, Herzschmerzen, Tennisarm, Darmprobleme bis zum Hallux valgus, um nur einige zu nennen, herbeiführen. Die Regulation von Wirbelfehlstellungen und die entsprechende Entlastung der Spinalnerven führt letztlich zu einer Verbesserung der Gesamtfunktion des Organismus auf allen Ebenen.

Zurück zu Diagnostik & Behandlung